Direkt zum Hauptbereich

Don't Love Me - Lena Kiefer


"Don`t Love Me"
Lena Kiefer
Verlag: cbj
Seitenzahl: 432 Seiten
Erschienen am: 12.10.2020
Rezensionsexemplar Bloggerportal


Klappentext

ER hat ein dunkles Geheimnis.
SIE ist tabu für ihn.
Haben sie eine Zukunft?


KENZIE ist nicht gerade begeistert davon, in den schottischen Highlands ihr Design-Praktikum zu absolvieren. Doch als sie bei ihrem ersten Auftrag dem jungen Erben der Luxushotelkette begegnet, ändert sich alles. Der attraktive Lyall fasziniert sie von der ersten Minute an. Doch welches Geheimnis verbirgt er hinter seinem abweisenden Verhalten?

LYALL bleibt ein Sommer, um sich am Stammsitz seiner altehrwürdigen Familie zu bewähren. Gelingt ihm das nicht, ist seine Zukunft in Gefahr. Als er der Designstudentin Kenzie begegnet, gerät sein Plan ins Wanken. Denn ihrer Anziehungskraft kann er einfach nicht widerstehen. Doch keiner weiß besser als er, wie verhängnisvoll eine Beziehung zu ihm für sie enden könnte.

Meine Meinung

Ich liebe dieses Buch!!!
So lange habe ich darauf hin gefiebert, denn letztes Jahr hat mich Lena Kiefer mit Ophelia Scale derart begeistert und mit dieser Dystopie für mich ein absolutes Jahreshighlight erschaffen.
Also konnte ich es kaum erwarten, dass sie sich nun an eines meiner liebsten Genres gewagt hat.
Und was soll ich sagen, es ist grandios!
Ich bin verliebt!
In die Charaktere, in das Setting und in die Handlung, die mich auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt hat.
Lena schafft es, mich mit Worten derart zu fesseln, dass ich jedes mal vollkommen in der Geschichte versinke und alles um mich herum vergesse.
Sie schreibt mit solch einer Leichtigkeit und Leidenschaft, dass ich dieses Buch nur so verschlungen habe.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Kenzie und Lyall in der Ich-Perspektive erzählt und ich konnte ihre Gefühle und Gedanken jederzeit nachvollziehen.
Kenzie und Lyall sind wundervolle, so sympathische und vielschichtige Charaktere, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.
Beide haben eine Vergangenheit, die sie immer wieder einholt.
Aber dazu verrate ich nichts, denn besonders das dunkle Geheimnis, das Lyall mit sich herumschleppt, hat mich um den Verstand gebracht.
Er ist nicht nur unglaublich attraktiv, ja ok, ich habe mich sofort in ihn verliebt.
Er ist zudem auch noch zielstrebig und verfolgt ein ganz bestimmtes Ziel, wo er keinerlei Ablenkung braucht.
Noch dazu ist er als reicher Sohn einer Familie absolut bodenständig, was mir sehr gut gefallen hat.
Doch er hat nicht mit Kenzie gerechnet, zu der er sich sofort hingezogen fühlt, als sie sich das erste mal begegnen.
Ihre starke Anziehungskraft und dieses Kribbeln waren sofort greifbar.
Besonders genossen habe ich den Schlagabtausch zwischen ihnen, hier gab es so wundervolle und humorvolle Szenen, die mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht haben.
Ich habe einfach jeden Moment und jedes Knistern zwischen ihnen genossen.
Kenzie ist einfach so liebenswürdig und sympathisch.
Sie weiß was sie will und arbeitet hart für ihre Ziele.
Ihre Familie steht an erster Stelle, für die sie wirklich alles macht.
Sie alle sind füreinander da und dieser Zusammenhalt hat mich sehr berührt.
Auch die Nebencharaktere sind wundervoll ausgearbeitet und authentisch.
Die Handlung hat mich von der ersten Seite an gefesselt und in ihren Bann gezogen.
Bis zum Ende bleibt es durch die unvorhersehbaren Wendungen so spannend und ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Das Setting in den schottischen Highlands ist atemberaubend und diese traumhafte Kulisse hat mich komplett verzaubert.
Bei diesem Buch passt einfach alles.
Es ist humorvoll, dramatisch, mitreißend, fesselnd, leidenschaftlich, emotional, gefühlvoll, heiß und geheimnisvoll.
Und wie ich es von Lena bereits kennen, bleibe ich völlig sprachlos zurück, denn der Cliffhanger hat mein Herz in tausend Teile zerrissen.
Mit Tränen in den Augen habe ich dieses Buch beendet und kann es nun kaum erwarten, Band 2 endlich in den Händen zu halten.
Hier hat sich Lena wieder selbst übertroffen.
Ein weiteres Meisterwerk und ein grandioser Auftakt mit großem Suchtpotenzial, das ich jedem nur ans Herz legen kann.
Lest dieses Buch, ihr werdet euch verlieben!

Ich vergebe 5 von 5 Sterne!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Buch deines Lebens: Umbruch - Jule Pieper

"Das Buch deines Lebens: Umbruch" Jule Pieper (Sandy Mercier) Verlag: Selfpublisher Seitenzahl: 348 Seiten Erschienen am 12.07.2019 Rezensionsexemplar  Klappentext Jule Pieper möchte alles sein - nur nicht sie selbst. Jeder Tag ist für sie eine Herausforderung. Langweiliger Job, ätzende Kollegen, nervtötende Mitbewohnerin und ein liebloser Freund mit dem sie nur Sex verbindet. Und der ist noch nicht mal gut. Am Ende eines weiteren enttäuschenden Tages entdeckt sie "Das Buch deines Lebens". Jule beginnt darin zu lesen und das stellt ihr Leben total auf den Kopf. Sie spürt, dass sie etwas verändern kann, wenn sie nur will. Doch ist sie überhaupt bereit für eine Veränderung? Schreibstil Der Schreibstil ist klar und flüssig, so dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Geschichte wird aus der Sicht von Jule Pieper in der Ich-Perspektive geschrieben, wodurch man einen guten Einblick in ihrer Gedankenwelt erhält. M

Wildflower Summer - In diesem Moment - Kelly Moran

"Wildflower Summer - In diesem Moment" Kelly Moran Verlag: KYSS Seitenzahl: 352 Seiten Erschienen am: 21.07.2020 Rezensionsexemplar KYSS #kysscrew Klappentext Nakos Hunt wird diesen Anblick nie vergessen. Wie seine beste Freundin Amy blutend auf dem Boden liegt, geschlagen von ihrem eigenen Ehemann. Es scheint völlig unmöglich. Das ist schließlich Amy. Die laute, starke, herausfordernde Amy. Selbst Monate später, als der Bastard von Ex-Ehemann längst im Gefängnis sitzt, fällt es ihm schwer, nicht jeden anzuknurren, der Amy zu nahe kommt. Dieser eine Moment ändert für Nakos alles. Denn ihm wird klar, dass das Bild einer starken, selbstbewussten Frau, das Amy von sich zeichnet, nur allzu oft eine Fassade ist. Nakos ist entschlossen, diese Mauer zwischen ihnen abzutragen. Stein für Stein. Gespräch für Gespräch. Und schließlich auch Kuss für Kuss. Meine Meinung Nachdem der erste Band der "Wildflower Summer" Reihe mich begeistern konnte,

Never Doubt - Emma Scott

"Never Doubt" Emma Scott Verlag: LYX Seitenzahl: 496 Seiten Erschienen am: 28.07.2020 Gewinn Monatschallange LYX @lesejury Klappentext Manchmal braucht man die Worte eines anders, um seine eigene Geschichte zu erzählen ... Für das, was vor einem Jahr geschah, hat Willow keine Worte. Erst als sie die Rolle der Ophelia am städtischen Theater bekommt, sieht sie ihre Chance, ihren Schmerz mit den Zeilen Shakespeares in die Welt zu schreien. Ihr Hamlet ist Isaac Pearce, der Bad Boy der Stadt. Instinktiv versteht Isaac ihren Hilferuf, und mit jeder Konfrontation der tragischen Liebenden auf der Bühne kommen Willow und Isaac sich näher. Doch um wieder wirklich zu leben, muss Willow ihre eigene Stimme finden ... Meine Meinung Wie habe ich mich auf dieses Buch gefreut, denn nach der Beautiful-Hearts-Dilogie bin ich ein großer Fan der Autorin. Und auch dieses Buch konnte mich mehr als begeistern. Das Cover ist mit seinen verschiedenen Blautönen ein absoluter Eyecatcher, in das ich mich