Direkt zum Hauptbereich

Don`t Hate Me - Lena Kiefer

"Don`t Hate Me"
Lena Kiefer
Verlag: cbj
Seitenzahl: 432 Seiten
Erschienen am: 21.12.2020
Rezensionsexemplar Bloggerportal #heyreader

Klappentext

KENZIE hat sich geschworen: nie wieder Schottland und nie wieder Kontakt mit dem Henderson-Clan. Nachdem der gutaussehende Hotelerbe Lyall ihr Herz gebrochen hat, will sie sich ganz auf ihr Design-Studium konzentrieren. Doch dann erhält sie das Angebot, ein Henderson-Resort auf Korfu mitzugestalten. Eine einmalige Chance für ihre Karriere.

LYALL versucht alles, um Kenzie zu vergessen, nachdem sie ihn als gewissenlosen Lügner entlarvt hat. Seine Pläne für einen Machtwechsel im Familienkonzern stehen für ihn nun an erster Stelle. Doch unversehens benötigt seine Mutter Hilfe bei einem neuen Hotel-Projekt in Griechenland. Er ahnt nicht, wie sehr dort sein Herz auf die Probe gestellt werden wird.

Meine Meinung

Sehnsüchtig habe ich "Don`t Hate Me entgegengefiebert!
Denn nach dem fiesen Cliffhanger in Band 1 konnte ich es kaum erwarten zu erfahren, wie es mit Lyall und Kenzie weitergeht.
Kann sie ihm diese Lüge verzeihen?
Tja, das müsst ihr schon selbst herausfinden.
Die beiden sind mir mittlerweile so sehr ans Herz gewachsen, auch wenn ich sie in diesem Teil zwischenzeitlich gern mal geschüttelt hätte.
Dieses Buch lebt von puren Emotionen, ich konnte mich durch den Perspektivenwechsel so sehr in die beiden hineinversetzen und ihre Gefühle jederzeit nachvollziehen.
Und da waren verdammt viele Emotionen, es war ein Auf und Ab der Gefühle.
Mit den beiden hat Lena zwei wundervolle und authentische Charaktere erschaffen, aber auch Finlay und Edina sind so toll.
Und ich liebe diese Cover mit dem Farbverlauf, sie sind ein wahrer Blickfang im Bücherregal und verdienen einen Ehrenplatz.
Das Setting war ein absoluter Traum und ich konnte die Sonne auf meiner Haut spüren, es wurde verdammt heiß.
Und ich rede hier nicht nur von der Sonne.
Die Liebesgeschichte ist so verdammt heiß, da braucht man irgendwann mal ein Abkühlung, ich sag nur Dusche.
Hot, hot, hot!!!
Ich liebe diese Szene und nicht nur diese.
Lenas Schreibstil ist und bleibt einfach grandios.
Denn das kann sie.
Sie verzaubert mich mit ihren Worten, ich klebe jedes Mal an den Seiten und man kann das Buch kaum aus der Hand legen.
Fesselnd, mitreißend, erfrischend, leidenschaftlich und so gefühlvoll.
Und was sie noch kann, sind Cliffhanger.
Völlig unvorhersehbar!
Ich habe ja mit einigem gerechnet, aber niemals damit.
Man wird in Sicherheit gewogen und plötzlich bääääm, zerschmettert sie einem das Herz.
Es liegt jetzt in Scherben vor mir und ich muss bis März warten, leiden und hoffen.
Hoffen auf ein Happy End der beiden, denn sie haben es so sehr verdient.
Ich bin immer noch sprachlos und völlig überwältigt von dieser wahnsinnig spannenden und atemberaubenden Geschichte.
Ich brauche ganz schnell mehr davon, besonders mehr von Lyall!

Ich vergebe 5 von 5 Sterne!


Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Buch deines Lebens: Umbruch - Jule Pieper

"Das Buch deines Lebens: Umbruch" Jule Pieper (Sandy Mercier) Verlag: Selfpublisher Seitenzahl: 348 Seiten Erschienen am 12.07.2019 Rezensionsexemplar  Klappentext Jule Pieper möchte alles sein - nur nicht sie selbst. Jeder Tag ist für sie eine Herausforderung. Langweiliger Job, ätzende Kollegen, nervtötende Mitbewohnerin und ein liebloser Freund mit dem sie nur Sex verbindet. Und der ist noch nicht mal gut. Am Ende eines weiteren enttäuschenden Tages entdeckt sie "Das Buch deines Lebens". Jule beginnt darin zu lesen und das stellt ihr Leben total auf den Kopf. Sie spürt, dass sie etwas verändern kann, wenn sie nur will. Doch ist sie überhaupt bereit für eine Veränderung? Schreibstil Der Schreibstil ist klar und flüssig, so dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Geschichte wird aus der Sicht von Jule Pieper in der Ich-Perspektive geschrieben, wodurch man einen guten Einblick in ihrer Gedankenwelt erhält. M

Der Geheime Garten - Frances Hodgson Burnett

"Der Geheime Garten" Frances Hodgson Burnett Verlag: Coppenrath Seitenzahl: 384 Seiten  Erschienen am: 7.03.2019 Rezensionsexemplar Coppenrath Klappentext Die zehnjährige Mary wird nach dem Tod ihrer Eltern auf das abgelegene Landgut ihres Onkels geschickt, wo sie fortan leben soll. Die Geheimnisse in dem großen Haus mit den hundert verschlossenen Zimmern wecken schnell ihre Neugier. Was sind das für Schreie, die nachts durch die Gänge schallen und die niemand gehört haben will? Und was hat es mit dem vergrabenen Schlüssel zu einem geheimen Garten auf sich, der seit Jahren nicht mehr betreten worden ist? Frances H. Burnetts zeitloser Klassiker ist die berührende Geschichte zweier Kinder, die sich gegenseitig aus ihrer Einsamkeit helfen – und zeigt, wie alles zu neuem Leben erwacht, wenn man sich nur liebevoll darum kümmert.  Meine Meinung "Der Geheime Garten" ist wieder so ein wunderschöner Klassiker. Als ich diese Schmuckausgabe durchgebl

Wildflower Summer - In diesem Moment - Kelly Moran

"Wildflower Summer - In diesem Moment" Kelly Moran Verlag: KYSS Seitenzahl: 352 Seiten Erschienen am: 21.07.2020 Rezensionsexemplar KYSS #kysscrew Klappentext Nakos Hunt wird diesen Anblick nie vergessen. Wie seine beste Freundin Amy blutend auf dem Boden liegt, geschlagen von ihrem eigenen Ehemann. Es scheint völlig unmöglich. Das ist schließlich Amy. Die laute, starke, herausfordernde Amy. Selbst Monate später, als der Bastard von Ex-Ehemann längst im Gefängnis sitzt, fällt es ihm schwer, nicht jeden anzuknurren, der Amy zu nahe kommt. Dieser eine Moment ändert für Nakos alles. Denn ihm wird klar, dass das Bild einer starken, selbstbewussten Frau, das Amy von sich zeichnet, nur allzu oft eine Fassade ist. Nakos ist entschlossen, diese Mauer zwischen ihnen abzutragen. Stein für Stein. Gespräch für Gespräch. Und schließlich auch Kuss für Kuss. Meine Meinung Nachdem der erste Band der "Wildflower Summer" Reihe mich begeistern konnte,