Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2019 angezeigt.

Was auch immer geschieht - Bianca Iovisoni

"Was auch immer geschieht" Bianca Iovisoni Lyx Verlag Seitenzahl: 416 Seiten Erschienen am 11.11.2016

Klappentext
Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater starb. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder in ihr auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder...


Schreibstil
Der Schreibstil der Autorin ist wundervoll, leicht und flüssig, wie immer ein Vergnügen. Man will das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, so detailliert beschreibt sie die Situationen und Handlungen. Sie schafft es mit ihrem unverwechselbaren bildhaften Schreibstil die Dinge so zu beschreiben, dass man das Gefühl hat, man stünde mitten in der Geschichte.


Meine Meinung
Das Buch ist ein wahrer Schatz, welche…

Irgendwo hinter den Wolken - Michelle Schrenk

"Irgendo hinter den Wolken"
Michelle Schrenk
Independently published
Seitenzahl: 252 Seiten
Erschienen am 18.05.2019
Rezensionsexemplar

Klappentext

Sophie will endlich die Dunkelheit verlassen, die sie seit Jahren gefangen hält. Sie ist sich sicher, dass ihr zerbrochenes Herz nie wieder heilen kann, dennoch sehnt sie sich nach einem Neuanfang und einem Leben ohne Angst. Ein Versprechen und eine Postkarte tragen eines Tages entscheidend dazu bei, dass Sophie den Mut fasst, nur mit einer Reisetasche bepackt ins Ungewisse zu fliehen. Dann trifft sie auf Erik. Auch er hat einen schlimmen Verlust erfahren und glaubt fest daran, dass nichts den Schmerz in ihm jemals wieder lindern wird. Doch was beide nicht wissen: Es ist kein Zufall, sondern Schicksal, dass sie sich begegnet sind. Denn sie verbindet die Hoffnung, dass irgendwo hinter den Wolken das Glück auf sie wartet.


Schreibstil

Der Schreibstil ist super flüssig und detailliert beschrieben. Man ist sofort im Geschehen und man kon…

Fegoria - Annika Kastner

"Fegoria" Annika Kastner Booklounge Verlag Seitenzahl: 436 Seiten Erschienen am: 14.12.2018 Rezensionsexemplar

Klappentext

"Ich bin Alice – in meinem ganz persönlichen Wunderland. Weiße Hasen habe ich keine, aber einen kleinen Drachen. Mein Hutmacher ist ein sturer Prinz, der mir das Leben gerettet hat, und zudem heißer ist, als es erlaubt sein sollte." Alice ist von ihren Freundinnen, denen es wichtiger scheint, perfekte Fotos für ihre Blogs und Selfies für Instagram zu inszenieren, genervt und führt die gemeinsame Wanderung alleine fort. Als sie den Eingang eines Berges ausfindig macht, lässt sie sich von ihrer Neugierde treiben und betritt das märchenhafte Fegoria.  Umgeben von Orks, Trollen, Drachen und Lichtelben, die ihr Leben gewaltig auf den Kopf stellen, versucht sie mit aller Macht, zurück in ihre Welt zu gelangen. Nachdem sie jedoch mit der wohl größten Lüge ihrer Existenz konfrontiert wird, begibt sie sich mit Crispin, Thronfolger im Nebelwald, auf die Suche n…

Wenn Donner und Licht sich berühren - Brittainy C. Cherry

Klappentext

Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke - wo es vielleicht schon zu spät ist.

Schreibstil
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Ihr Stil ist berrührend, emotional und tiefgehend.
Meine Meinung