Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2019 angezeigt.

Perfectly Broken - Sarah Stankewitz

"Perfectly Broken" Sarah Stankewitz Verlag: Forever Seitenzahl: 256 Seiten Erschienen am: 26.07.2019 Rezensionsexemplar: Vorablesen.de
Klappentext
Sie hat mit ihrer großen Liebe auch sich selbst verloren. Doch dann hört sie seine Stimme, seine Musik. Sie hat ihn noch nie gesehen, trotzdem berührt er sie tief in ihrem Herzen. Kann sie sich erlauben, ein zweites Mal zu lieben? Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre letzte Rettung. Sie sieht sogar darüber hinweg, dass ihr Apartment durch eine Tür mit dem Schlafzimmer ihres Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Geräusche und Gesprächsfetzen durch die verschlossene Tür, und Brooklyn erfährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Fremden, dem sie noch kein einziges Mal begegnet ist, auf unerklärliche Weise angezogen. Als Chase dann beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben und i…

Verliere mich nicht - Laura Kneidl

"Verliere mich nicht" Laura Kneidl Verlag: Lyx Verlag Seitenzahl: 480 Seiten Erschienen am: 26.01.2018
Klappentext
Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?
Schreibstil

Wie schon im ersten Teil ist der Schreibstil wieder locker und flüssig. Man ist sofort im Geschehen und es wird wieder alles so bildlich und authentisch beschrieben, als stünde man mitten in der Geschichte.  Ich bin wieder nur so durch die Seiten geflogen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Berühre mich nicht - Laura Kneidl

"Berühre mich nicht" Laura Kneidl Verlag: Lyx Verlag Seitenzahl: 464 Seiten Erschienen am: 26.10. 2017

Klappentext
Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen …

Schreibstil
Dies war mein erstes Buch von Laura Kneidl und ich finde ihren Schreibstil wirklich toll. 
Er ist angenehm locker und flüssig und sie beschreibt die Dinge bildlich, gefühlvoll…

New Beginnings - Lilly Lucas

"New Beginnings" Lilly Lucas Verlag: Knaur Seitenzahl: 336 Seiten Erschienen am: 3.06.2019

Klappentext

Als Au-pair in den USA – und verliebt in einen amerikanischen Bad Boy! Mitreißend, leidenschaftlich und mit viel Herzklopfen erzählt Lilly Lucas die Geschichte von Lena und Ryan im Liebesroman „New Beginnings“, dem Auftakt zur romantischen Green-Valley-Love-Reihe.
Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held" und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei…

Love to share - Beth O`Leary

"Love to share" Beth O`Leary Verlag: Diana Verlag Seitenzahl: 480 Seiten Erschienen am: 13.05.2019 Rezensionsexemplar Randomhouse

Klappentext
Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln …


Schreibstil
Ich finde den Schreibstil der Autorin an für sich sehr flüssig. 
Aber mit dem aus Leons Sicht hatte ich anfangs meine Schwierigkeiten. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Leon und Tiffany erzählt, was man an der Überschrift erkennen kann. 
Der Schreibstil aus Leons Sicht ist kurz und abgehackt, er verwendet selten Pronomen. Auch die Klammern mit den Bemerkungen haben mich zwischendurch immer verwirrt. 
Der aus Tiffanys Sicht ist dagegen leicht und flüssig.


Meine Meinung
Das Co…

Weck mich auf - Marina Paunovic

"Weck mich auf" Marina Paunovic Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform Seitenzahl: 224 Seiten Erschienen am: 20.07.2017

Klappentext
Wenn dir deine Träume manchmal realer vorkommen, als die Realität selbst, dann machen Albträume deine Nacht zu einem Horrortrip. Für die neunzehnjährige Mila sollte dies eigentlich kein Problem sein, denn als Klarträumerin kann sie steuern, was sie in ihren Träumen erlebt. So entflieht sie ihrem tristen Alltag und streng christlichen Eltern. Nur über diesen einen wiederkehrenden Albtraum hat sie keine Kontrolle. Als Mila dann die falschen Leute kennenlernt und anfängt zu trinken und Drogen zu nehmen, beginnen sich Realität und Traumwelt langsam zu vermischen.

Schreibstil

Mich hat der angenehm flüssige Schreibstil der Autorin positiv überrascht und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte ist aus der Sicht von Mila geschrieben und man kann sich sehr gut ihn ihre Gedanken hineinversetzen. Man wird sofort in eine andere Welt gezogen, alle…

Hope Again - Mona Kasten

"Hope Again" Mona Kasten Verlag: Lyx-Verlag Seitenzahl: 480 Seiten Erschienen am: 28.06.2019

Klappentext
Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben - schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen - und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat...

Schreibstil
Mona Kasten hat einen unverwechselbaren leichten und flüssigen Schreibstil. 
Sie beschreibt die Dinge detailliert und sehr gefühlvoll. 
Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und Mona hat es mal wieder geschafft, mich in…